Trauerbegleitung

Mit Trauer leben

Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?
...
Und weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;
Und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
Doch mit dem Tod der andern muss man leben.
(Mascha Kaléko, Memento)

Ein geliebter Mensch ist tot. Sein bzw. ihr Platz bleibt leer. Es schmerzt. Vielleicht ist genau das geschehen, wovor die Angst am größten war.

Was können Sie für sich in dieser Situation Gutes tun? Wo bekommen Sie Hilfe? Wer kann Sie unterstützen?

Auf der einen Seite empfehlen wir Ihnen die seelsorgerische Begleitung durch einen unserer Pfarrer oder wenden Sie sich an das Trauernetz in Lüdinghausen.

Das Trauernetz Lüdinghausen ist ein Zusammenschluss professionell arbeitender TrauerbegleiterInnen aus Lüdinghausen. Die Angebote sind teilweise kostenfrei. Unter fachlicher Begleitung können Sie in Einzelgesprächen oder in der Gruppe mit anderen Trauernden über ihre Trauer sprechen und nach Hoffnungsspuren suchen.

Weitere Informationen unter www.trauernetz-luedinghausen.de