Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kontakt
Bild

Evangelische Kirchengemeinde Lüdinghausen

Pfarrer i.R. Gerhard Born ist verstorben

Pfarrer i.R. Gerhard Born ist verstorben

Mit großer Trauer haben wir vernommen, dass unser ehemaliger Pfarrer Gerhard Born in der letzten Woche verstorben ist. Beinahe vierzig Jahre lang, vom 1.10.1979 bis zum 1.9.2017 hat er in Nordkirchen als Seelsorger und Prediger gewirkt und die Gemeinde geprägt.

 

1979 begann Herr Born in Nordkirchen zunächst als Pfarrer im Hilfsdienst, als die Pfarrstelle nach dem Weggang von Pfr. Marxmeier schon fast ein Jahr vakant war. Im Oktober 1980 fand dann die Pfarrerwahl für die zweite Pfarrstelle Lüdinghausen statt und Pfarrer Born wurde am 22.02.1981 im Gottesdienst in der Kreuz-Kirche in Nordkirchen eingeführt.

 

Zusammen mit immer wieder wechselnden Presbyter/innen hat er das Gemeindeleben in Nordkirchen tief geprägt. Dennoch war er jederzeit für die Gemeinde da, genauso auch für Kollegen und deren Gemeinden in den Ferienzeiten, aber auch für jeden, der an seine Tür klopfte.

 

Die Arbeit mit Jugendlichen und besonders mit behinderten Jugendlichen der Kinderheilstätte und deren Konfirmation lag Pfarrer Born immer sehr am Herzen. Wer schon einmal bei solch einer Konfirmation dabei war, weiß was „Heiliger Geist“ bedeutet!

 

Wir erinnern uns auch gerne an seinen Einsatz bei ökumenischen Bibelwochen, als Referent in der Frauenhilfe und beim Abendkreis und Familiengottesdiensten, spontan auch mal als König oder Esel im Krippenspiel am Heiligabend. Ebenso an den Engel beim Kirchenkabarett 2016, an den Mitarbeiter in der Gemeindebriefredaktion, an den Kunstkenner und Musikliebhaber, den tiefgründigen Prediger und Seelsorger.

 

Wir haben Pfarrer Born als einen Menschen mit Ecken und Kanten und Prinzipien erlebt, der aber auch seine Meinung ändern konnte. Dessen oftmals schwarzer Humor nicht immer von jedem verstanden wurde. Manchmal auch als ein Dickkopf, aber immer als ein fürsorglicher Chef und Pfarrer, ein wandelndes Lexikon für Gemeindeinfos, Kirchenrecht, Büroorganisation und Küsterdinge.

 

Wir haben einen von vielen geschätzten Mensch verloren, jemanden, der viele Spuren hinterlassen hat. Wir wissen ihn jetzt aufgenommen in Gottes ewiger Liebe.


 

In der Evangelischen Kreuz-Kirche Nordkirchen besteht während der "Offenen Kirche" am Sonntag, den 24.1.2021 und 31.1.2021 von jeweils 10 - 12 Uhr die Gelegenheit, Pfarrer i.R. Born in besonderer Weise im stillen Gebet und mit Anzünden einer Kerze zu gedenken.

 


 


 

Eintrag vom: 21.01.2021