Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kontakt
Bild

Evangelische Kirchengemeinde Lüdinghausen

„Look & See“ – Fotografien von Rolf Bauerdick an drei Standorten

„Look & See“ – Fotografien von Rolf Bauerdick an drei Standorten

Mit einem großen Ausstellungsprojekt an drei Standorten in Lüdinghausen würdigen wir die Arbeit des Dülmener Journalisten, Autors und Fotografen Rolf Bauerdick, der im Jahr 2018 viel zu früh verstorben ist. In der Burg Vischering, in der Katholischen Kirche St. Felizitas und in unserer Kirche an der Burg sind eindrucksvolle Fotografien des Weltreisenden zu sehen.

Die Ausstellung „Look & See“ zeigt faszinierende und zugleich ergreifende Arbeiten von Rolf Bauerdick (Jahrgang 1957). Drei Jahrzehnte lang hielt er Menschen in der Mitte und am Rande der Gesellschaft fest – und interessierte sich für Mysterien, Mythen und Rituale auf der ganzen Welt. Auf der Burg Vischering werden zwei Langzeit-Fotodokumentationen präsentiert: „Gypsy-Passion“ hält das Leben der Roma und Sinti in Europa fest. Die Bilder zeigen die harten Lebensbedingungen auf, erzählen von Sehnsüchten und Träumen und lassen uns in die Welt der Mythen und Rituale eintauchen. Mit „Mama, Du siehst zu viel“ verlässt Bauerdick den Rahmen der Reportage. Das ermöglicht dem Betrachter einen intensiven Einblick in Bauerdicks umfangreiche fotojournalistische Arbeit, lösen sich die Fotografien doch vom Kontext ihrer Entstehung, wobei sie in neue Zusammenhänge gesetzt werden.

In der Evangelischen Kirche an der Burg werden Bauerdicks Porträts aus dem Projekt „Kinderseelen“ gezeigt, die auf Reisen in 31 Länder Afrikas, Asiens, Europas und Lateinamerikas entstanden sind. Ein mongolischer Junge schaut aus dem Gully auf, wo er seine „Wohnung“ hat. Ein rumänisches Mädchen auf der Müllkippe präsentiert triumphierend eine gefundene Puppe. Und dennoch: Alle diese Kinder sind, trotz ihres Schicksals, keineswegs Elendsgestalten – ganz im Gegenteil: Bauerdick fängt die Würde, den Stolz und die Lebensenergie der Porträtierten ein.

In der Felizitaskirche sind Fotografien aus der Reihe „Meine kleine Welt“ zu sehen: Ursprünglich für die gleichnamige Rubrik in der Bistumszeitung „Kirche und Leben“ konzipiert, schlagen sie einen spannenden Bogen seines fotografischen Schaffens. Auf den Bildern und in einfühlsamen Texten, die von Rolf Bauerdick verfasst sind, wird seine große Liebe zu den Kleinen und den kleinen Welten spürbar.

Die Ausstellung wurde am 02. Februar 2020 im Beisein von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr an allen drei Standorten eröffnet. Die Ausstellung ist

  • auf der Burg Vischering vom 04. Februar bis zum 14. Juni 2020 täglich (außer montags) von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

geöffnet. Die Ausstellungen in den beiden Kirchen sind bis Karfreitag (10. April 2020) zu sehen,

  • in der Katholischen Kirche St. Felizitas täglich von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr,
  • in der Evangelischen Kirche "An der Burg" sonntags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Im Museumsshop der Burg Vischering sind außerdem die Bücher von Rolf Bauerdick erhältlich.

Informationen zur Ausstellung erhalten Sie auch auf der Internetseite der Burg Vischering: https://burg-vischering.de/veranstaltung/rolf-bauerdick-look-see/

Eintrag vom: 04.02.2020